Labrador Retriever mit Epilepsie

Mondstatiskik bei Chewy´s Anfällen:

 

Es wird häufig davon gesprochen, dass Epilepsie-Patienten zu bestimmten Jahreszeiten oder auch Mondständen häufiger krampfen.

 

Aus Neugier habe ich also angefangen, für Chewy eine Mondstatisk zu führen und - wie ich finde - Erstaunliches festgestellt. Die ersten Anfälle erlitt er meist bei abnehmendem Mond. Seit Beginn der alternativen Behandlung hat sich sein Krampfverhalten offensichtlich verändert und Panikattacken kamen hinzu, dafür nahmen die Anfälle leicht ab. Außerdem krampfte er dann eher häufiger beim zunehmenden Mond. Die Jahre 2013 und 2014 verliefen sogar anfallsfrei. Sogar die Panikattacken sind ausgeblieben.

 

 

15.01.2010 Neumond

07.03.2010 Abnehmender Mond (3. Viertel)

13.03.2010 Abnehmender Mond (4. Viertel)

14.03.2010 Abnehmender Mond (4. Viertel)

17.07.2010 Zunehmender Mond (1. Viertel)

24.12.2010 Abnehmender Mond (3. Viertel)

 

09.01.2011 Zunehmender Mond (1. Viertel)

08.03.2011 Zunehmender Mond (1. Viertel) (erwähnenswerte Panikattacke)

15.04.2011 Zunehmender Mond (2. Viertel)

14.05.2011 Zunehmender Mond (2. Viertel)

11.08.2011 Zunehmender Mond (2. Viertel)

02.12.2011 Zunehmender Mond (1. Viertel)

 

15.02.2012 Abnehmender Mond (4. Viertel) (erwähnenswerte Panikattacke)

24.03.2012 Zunehmender Mond (1. Viertel) (heftiges Erschrecken mit Anfalls-Run)

26.03.2012 Zunehmender Mond (1. Viertel) (heftiges Erschrecken mit Anfalls-Run)

31.03.2012 Zunehmender Mond (2. Viertel)

27.05.2012 Zunehmender Mond (1. Viertel)

26.06.2012 Zunehmender Mond (1. Viertel) (Erschrecken im Schlaf ohne Anfall)

15.07.2012 Abnehmender Mond (4. Viertel)

15.07.2012 Abnehmender Mond (4. Viertel)

 

2013 verlief anfallsfrei!!!

 

2014 verlief anfallsfrei!!!

 

29.04.2015 Zunehmender Mond (2. Viertel) (Bravecto Tablette)

07.10.2015 Abnehmender Mond (4. Viertel)

 

2016 verlief anfallsfrei!!!

 

 

 

 

Copyright 2017 © All Rights Reserved